Last update:
  • AT
  • WOME GmbH - Strozzigasse 40, 1080, Wien, Austria

Company registration number
FN292660h
Company Status
CLOSED
Registered Address
Strozzigasse 40
1080
Wien
Strozzigasse 40, 1080, Wien AT
Phone Number
01 402 55 50
Phone
01 402 55 50
Register Report
Get this information in the Register Report for USD 8.17

Business Information WOME GmbH

Country
Austria
Court
Handelsgericht Wien
Incorporated
2007
Legal Status
Ges.m.b.H.
Type of Business
Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Age Of Company
2007-01-01 11 years
  • 0-2
  • 3-5
  • 6-20
  • 21-50
  • 51+
  • years

Company Description WOME GmbH

WOME GmbH is a Ges.m.b.H. registered in Austria with the Company reg no FN 292660 h. Its current trading status is "closed". It was registered 2007. It can be contacted at Strozzigasse 40, 1080, Wien, Austria by phone on 01 402 55 50 .

Announcements from the Firmenbuch

  • 2017-06-08 Striking off
    • Die Firma mit der offiziellen Registernummer 292660h wurde aus dem Firmenbuch gelöscht. Diese Bekanntmachung wurde im Firmenbuch mit der Vollzugsnummer 015 und Typ Löschung am 2017-06-08 eingetragen.
    • 2014-12-11 Modification
      •   HG Wien (007), Aktenzeichen 38 S 144/14z Sanierungsverfahren mit Eigenverwaltung 292660h Bekannt gemacht am 11. Dezember 2014 Firmenbuchnummer: FN 292660h Schuldner: WOME GmbH Strozzigasse 40 1080 Wien FN 292660h Sanierungsverwalter: Dr. Georg KAHLIG Rechtsanwalt Siebensterngasse 42/3 1070 Wien Tel.: 523 47 91-0, Fax: 523 47 91 33 E-Mail: office@kahlig.at Eröffnung: Eröffnung des Sanierungsverfahrens: 11.12.2014 Anmeldungsfrist: 10.02.2015 Tagsatzung: Datum: 07.01.2015 um: 09.50 Uhr Ort: Zi. 1609, 16. Stock 1. Gläubigerversammlung Berichtstagsatzung Tagsatzung: Datum: 24.02.2015 um: 09.00 Uhr Ort: Zi. 1609, 16. Stock Prüfungstagsatzung Schlussrechnungstagsatzung Sanierungsplantagsatzung Wesentlicher Inhalt des Sanierungsplanvorschlags: Die Gläubiger erhalten eine 30 %-ige Quote, die wie folgt zur Zahlung fällig ist: 10 %, fällig binnen 28 Tagen ab Annahme des Sanierungsplanes 10 %, fällig binnen 12 Monaten ab Annahme des Sanierungsplanes 10 %, fällig binnen 24 Monaten ab Annahme des Sanierungsplanes Eigenverwaltung: Eigenverwaltung des Schuldners. Text: Ausländische Gläubiger die keine Abgabestelle im Inland haben, werden aufgefordert gleichzeitig mit ihrer Forderungsanmeldung spätestens 14 Tage danach einen Zustellbevollmächtigten namhaft zu machen. Wird diesem Auftrag nicht fristgerecht nachgekommen, so erfolgen weitere Zustellungen durch Übersendung des jeweiligen Schriftstückes ohne Zustellnachweis, bis ein geeigneter Zustellbevollmächtigter dem Gericht namhaft gemacht oder dem Gericht eine Abgabestelle im Inland bekanntgegeben wird. Das Schriftstück gilt 14 Tage nach Aufgabe zur Post als zugestellt. Zustellung: Den Gläubigern wird durch öffentliche Bekanntmachung in der Insolvenzdatei zugestellt werden. Beschluss vom 11. Dezember 2014 Bekannt gemacht am 24. Februar 2015 Unternehmen: Das Unternehmen wird auf einstweilen unbestimmte Zeit fortgeführt. Sanierungsplan: Der Sanierungsplan wurde angenommen. Wesentlicher Inhalt: Die Gläubiger erhalten eine 30 %ige Quote, zahlbar wie folgt: a) eine Barquote, deren Auszahlung der im gegenständlichen Verfahren bestellte Insolvenzverwalter vornehmen wird, in Höhe von 10 % binnen 14 Tagen ab rechtskräftiger Bestätigung des Sanierungsplanes, wobei dieses Erfordernis sowie das auf die Verfahrenskosten und allenfalls fällige sonstige Masseforderungen iS des § 152b (1) IO (insbes. des IAF) fehlende Erfordernis bei sonstiger Versagung der Bestätigung bis 31.3.2015 beim Insolvenzverwalter erlegt sein muss; b) 10 % bis 31.3.2016 10 % bis 15.2.2017 . Beschluss vom 24. Februar 2015
    • 2014-12-11 Modification
      •   HG Wien (007), Aktenzeichen 38 S 144/14z Sanierungsverfahren mit Eigenverwaltung 292660h Bekannt gemacht am 11. Dezember 2014 Firmenbuchnummer: FN 292660h Schuldner: WOME GmbH Strozzigasse 40 1080 Wien FN 292660h Sanierungsverwalter: Dr. Georg KAHLIG Rechtsanwalt Siebensterngasse 42/3 1070 Wien Tel.: 523 47 91-0, Fax: 523 47 91 33 E-Mail: office@kahlig.at Eröffnung: Eröffnung des Sanierungsverfahrens: 11.12.2014 Anmeldungsfrist: 10.02.2015 Tagsatzung: Datum: 07.01.2015 um: 09.50 Uhr Ort: Zi. 1609, 16. Stock 1. Gläubigerversammlung Berichtstagsatzung Tagsatzung: Datum: 24.02.2015 um: 09.00 Uhr Ort: Zi. 1609, 16. Stock Prüfungstagsatzung Schlussrechnungstagsatzung Sanierungsplantagsatzung Wesentlicher Inhalt des Sanierungsplanvorschlags: Die Gläubiger erhalten eine 30 %-ige Quote, die wie folgt zur Zahlung fällig ist: 10 %, fällig binnen 28 Tagen ab Annahme des Sanierungsplanes 10 %, fällig binnen 12 Monaten ab Annahme des Sanierungsplanes 10 %, fällig binnen 24 Monaten ab Annahme des Sanierungsplanes Eigenverwaltung: Eigenverwaltung des Schuldners. Text: Ausländische Gläubiger die keine Abgabestelle im Inland haben, werden aufgefordert gleichzeitig mit ihrer Forderungsanmeldung spätestens 14 Tage danach einen Zustellbevollmächtigten namhaft zu machen. Wird diesem Auftrag nicht fristgerecht nachgekommen, so erfolgen weitere Zustellungen durch Übersendung des jeweiligen Schriftstückes ohne Zustellnachweis, bis ein geeigneter Zustellbevollmächtigter dem Gericht namhaft gemacht oder dem Gericht eine Abgabestelle im Inland bekanntgegeben wird. Das Schriftstück gilt 14 Tage nach Aufgabe zur Post als zugestellt. Zustellung: Den Gläubigern wird durch öffentliche Bekanntmachung in der Insolvenzdatei zugestellt werden. Beschluss vom 11. Dezember 2014
    • 2014-12-11 Modification
      •   HG Wien (007), Aktenzeichen 38 S 144/14z Konkursverfahren 292660h Bekannt gemacht am 11. Dezember 2014 Firmenbuchnummer: FN 292660h Schuldner: WOME GmbH Strozzigasse 40 1080 Wien FN 292660h Sanierungsverwalter: Dr. Georg KAHLIG Rechtsanwalt Siebensterngasse 42/3 1070 Wien Tel.: 523 47 91-0, Fax: 523 47 91 33 E-Mail: office@kahlig.at Eröffnung: Eröffnung des Sanierungsverfahrens: 11.12.2014 Anmeldungsfrist: 10.02.2015 Tagsatzung: Datum: 07.01.2015 um: 09.50 Uhr Ort: Zi. 1609, 16. Stock 1. Gläubigerversammlung Berichtstagsatzung Tagsatzung: Datum: 24.02.2015 um: 09.00 Uhr Ort: Zi. 1609, 16. Stock Prüfungstagsatzung Schlussrechnungstagsatzung Sanierungsplantagsatzung Wesentlicher Inhalt des Sanierungsplanvorschlags: Die Gläubiger erhalten eine 30 %-ige Quote, die wie folgt zur Zahlung fällig ist: 10 %, fällig binnen 28 Tagen ab Annahme des Sanierungsplanes 10 %, fällig binnen 12 Monaten ab Annahme des Sanierungsplanes 10 %, fällig binnen 24 Monaten ab Annahme des Sanierungsplanes Eigenverwaltung: Eigenverwaltung des Schuldners. Text: Ausländische Gläubiger die keine Abgabestelle im Inland haben, werden aufgefordert gleichzeitig mit ihrer Forderungsanmeldung spätestens 14 Tage danach einen Zustellbevollmächtigten namhaft zu machen. Wird diesem Auftrag nicht fristgerecht nachgekommen, so erfolgen weitere Zustellungen durch Übersendung des jeweiligen Schriftstückes ohne Zustellnachweis, bis ein geeigneter Zustellbevollmächtigter dem Gericht namhaft gemacht oder dem Gericht eine Abgabestelle im Inland bekanntgegeben wird. Das Schriftstück gilt 14 Tage nach Aufgabe zur Post als zugestellt. Zustellung: Den Gläubigern wird durch öffentliche Bekanntmachung in der Insolvenzdatei zugestellt werden. Beschluss vom 11. Dezember 2014 Bekannt gemacht am 24. Februar 2015 Unternehmen: Das Unternehmen wird auf einstweilen unbestimmte Zeit fortgeführt. Sanierungsplan: Der Sanierungsplan wurde angenommen. Wesentlicher Inhalt: Die Gläubiger erhalten eine 30 %ige Quote, zahlbar wie folgt: a) eine Barquote, deren Auszahlung der im gegenständlichen Verfahren bestellte Insolvenzverwalter vornehmen wird, in Höhe von 10 % binnen 14 Tagen ab rechtskräftiger Bestätigung des Sanierungsplanes, wobei dieses Erfordernis sowie das auf die Verfahrenskosten und allenfalls fällige sonstige Masseforderungen iS des § 152b (1) IO (insbes. des IAF) fehlende Erfordernis bei sonstiger Versagung der Bestätigung bis 31.3.2015 beim Insolvenzverwalter erlegt sein muss; b) 10 % bis 31.3.2016 10 % bis 15.2.2017 . Beschluss vom 24. Februar 2015 Bekannt gemacht am 2. April 2015 Insolvenzmasse: Der Masseverwalter hat angezeigt, dass die Insolvenzmasse nicht ausreicht, um die Masseforderungen zu erfüllen (Masseunzulänglichkeit). Unternehmen: Die Schließung des Unternehmens wird angeordnet. Sanierungsplanbestätigung: Dem am 24.02.2015 angenommenen Sanierungsplan wird die Bestätigung versagt. Bezeichnungsänderung: Die Bezeichnung des Verfahrens wird auf Konkursverfahren abgeändert. Masseverwalter: Dr. Georg KAHLIG Rechtsanwalt Siebensterngasse 42/3 1070 Wien Tel.: 523 47 91-0, Fax: 523 47 91 33 E-Mail: office@kahlig.at Geringfügig: Der Konkurs ist geringfügig. Eigenverwaltung: Dem Schuldner wird die Eigenverwaltung entzogen. Beschluss vom 2. April 2015 Bekannt gemacht am 9. September 2015 Tagsatzung: Datum: 21.10.2015 um: 09.50 Uhr Ort: Zi 1609, 16. Stock Nachträgliche Prüfungstagsatzung Beschluss vom 9. September 2015
    • 2014-12-11 Modification
      •   HG Wien (007), Aktenzeichen 38 S 144/14z Konkursverfahren 292660h Bekannt gemacht am 11. Dezember 2014 Firmenbuchnummer: FN 292660h Schuldner: WOME GmbH Strozzigasse 40 1080 Wien FN 292660h Sanierungsverwalter: Dr. Georg KAHLIG Rechtsanwalt Siebensterngasse 42/3 1070 Wien Tel.: 523 47 91-0, Fax: 523 47 91 33 E-Mail: office@kahlig.at Eröffnung: Eröffnung des Sanierungsverfahrens: 11.12.2014 Anmeldungsfrist: 10.02.2015 Tagsatzung: Datum: 07.01.2015 um: 09.50 Uhr Ort: Zi. 1609, 16. Stock 1. Gläubigerversammlung Berichtstagsatzung Tagsatzung: Datum: 24.02.2015 um: 09.00 Uhr Ort: Zi. 1609, 16. Stock Prüfungstagsatzung Schlussrechnungstagsatzung Sanierungsplantagsatzung Wesentlicher Inhalt des Sanierungsplanvorschlags: Die Gläubiger erhalten eine 30 %-ige Quote, die wie folgt zur Zahlung fällig ist: 10 %, fällig binnen 28 Tagen ab Annahme des Sanierungsplanes 10 %, fällig binnen 12 Monaten ab Annahme des Sanierungsplanes 10 %, fällig binnen 24 Monaten ab Annahme des Sanierungsplanes Eigenverwaltung: Eigenverwaltung des Schuldners. Text: Ausländische Gläubiger die keine Abgabestelle im Inland haben, werden aufgefordert gleichzeitig mit ihrer Forderungsanmeldung spätestens 14 Tage danach einen Zustellbevollmächtigten namhaft zu machen. Wird diesem Auftrag nicht fristgerecht nachgekommen, so erfolgen weitere Zustellungen durch Übersendung des jeweiligen Schriftstückes ohne Zustellnachweis, bis ein geeigneter Zustellbevollmächtigter dem Gericht namhaft gemacht oder dem Gericht eine Abgabestelle im Inland bekanntgegeben wird. Das Schriftstück gilt 14 Tage nach Aufgabe zur Post als zugestellt. Zustellung: Den Gläubigern wird durch öffentliche Bekanntmachung in der Insolvenzdatei zugestellt werden. Beschluss vom 11. Dezember 2014 Bekannt gemacht am 24. Februar 2015 Unternehmen: Das Unternehmen wird auf einstweilen unbestimmte Zeit fortgeführt. Sanierungsplan: Der Sanierungsplan wurde angenommen. Wesentlicher Inhalt: Die Gläubiger erhalten eine 30 %ige Quote, zahlbar wie folgt: a) eine Barquote, deren Auszahlung der im gegenständlichen Verfahren bestellte Insolvenzverwalter vornehmen wird, in Höhe von 10 % binnen 14 Tagen ab rechtskräftiger Bestätigung des Sanierungsplanes, wobei dieses Erfordernis sowie das auf die Verfahrenskosten und allenfalls fällige sonstige Masseforderungen iS des § 152b (1) IO (insbes. des IAF) fehlende Erfordernis bei sonstiger Versagung der Bestätigung bis 31.3.2015 beim Insolvenzverwalter erlegt sein muss; b) 10 % bis 31.3.2016 10 % bis 15.2.2017 . Beschluss vom 24. Februar 2015 Bekannt gemacht am 2. April 2015 Insolvenzmasse: Der Masseverwalter hat angezeigt, dass die Insolvenzmasse nicht ausreicht, um die Masseforderungen zu erfüllen (Masseunzulänglichkeit). Unternehmen: Die Schließung des Unternehmens wird angeordnet. Sanierungsplanbestätigung: Dem am 24.02.2015 angenommenen Sanierungsplan wird die Bestätigung versagt. Bezeichnungsänderung: Die Bezeichnung des Verfahrens wird auf Konkursverfahren abgeändert. Masseverwalter: Dr. Georg KAHLIG Rechtsanwalt Siebensterngasse 42/3 1070 Wien Tel.: 523 47 91-0, Fax: 523 47 91 33 E-Mail: office@kahlig.at Geringfügig: Der Konkurs ist geringfügig. Eigenverwaltung: Dem Schuldner wird die Eigenverwaltung entzogen. Beschluss vom 2. April 2015
    • 2014-12-11 Modification
      •   HG Wien (007), Aktenzeichen 38 S 144/14z Konkursverfahren 292660h Bekannt gemacht am 11. Dezember 2014 Firmenbuchnummer: FN 292660h Schuldner: WOME GmbH Strozzigasse 40 1080 Wien FN 292660h Sanierungsverwalter: Dr. Georg KAHLIG Rechtsanwalt Siebensterngasse 42/3 1070 Wien Tel.: 523 47 91-0, Fax: 523 47 91 33 E-Mail: office@kahlig.at Eröffnung: Eröffnung des Sanierungsverfahrens: 11.12.2014 Anmeldungsfrist: 10.02.2015 Tagsatzung: Datum: 07.01.2015 um: 09.50 Uhr Ort: Zi. 1609, 16. Stock 1. Gläubigerversammlung Berichtstagsatzung Tagsatzung: Datum: 24.02.2015 um: 09.00 Uhr Ort: Zi. 1609, 16. Stock Prüfungstagsatzung Schlussrechnungstagsatzung Sanierungsplantagsatzung Wesentlicher Inhalt des Sanierungsplanvorschlags: Die Gläubiger erhalten eine 30 %-ige Quote, die wie folgt zur Zahlung fällig ist: 10 %, fällig binnen 28 Tagen ab Annahme des Sanierungsplanes 10 %, fällig binnen 12 Monaten ab Annahme des Sanierungsplanes 10 %, fällig binnen 24 Monaten ab Annahme des Sanierungsplanes Eigenverwaltung: Eigenverwaltung des Schuldners. Text: Ausländische Gläubiger die keine Abgabestelle im Inland haben, werden aufgefordert gleichzeitig mit ihrer Forderungsanmeldung spätestens 14 Tage danach einen Zustellbevollmächtigten namhaft zu machen. Wird diesem Auftrag nicht fristgerecht nachgekommen, so erfolgen weitere Zustellungen durch Übersendung des jeweiligen Schriftstückes ohne Zustellnachweis, bis ein geeigneter Zustellbevollmächtigter dem Gericht namhaft gemacht oder dem Gericht eine Abgabestelle im Inland bekanntgegeben wird. Das Schriftstück gilt 14 Tage nach Aufgabe zur Post als zugestellt. Zustellung: Den Gläubigern wird durch öffentliche Bekanntmachung in der Insolvenzdatei zugestellt werden. Beschluss vom 11. Dezember 2014 Bekannt gemacht am 24. Februar 2015 Unternehmen: Das Unternehmen wird auf einstweilen unbestimmte Zeit fortgeführt. Sanierungsplan: Der Sanierungsplan wurde angenommen. Wesentlicher Inhalt: Die Gläubiger erhalten eine 30 %ige Quote, zahlbar wie folgt: a) eine Barquote, deren Auszahlung der im gegenständlichen Verfahren bestellte Insolvenzverwalter vornehmen wird, in Höhe von 10 % binnen 14 Tagen ab rechtskräftiger Bestätigung des Sanierungsplanes, wobei dieses Erfordernis sowie das auf die Verfahrenskosten und allenfalls fällige sonstige Masseforderungen iS des § 152b (1) IO (insbes. des IAF) fehlende Erfordernis bei sonstiger Versagung der Bestätigung bis 31.3.2015 beim Insolvenzverwalter erlegt sein muss; b) 10 % bis 31.3.2016 10 % bis 15.2.2017 . Beschluss vom 24. Februar 2015 Bekannt gemacht am 2. April 2015 Insolvenzmasse: Der Masseverwalter hat angezeigt, dass die Insolvenzmasse nicht ausreicht, um die Masseforderungen zu erfüllen (Masseunzulänglichkeit). Unternehmen: Die Schließung des Unternehmens wird angeordnet. Sanierungsplanbestätigung: Dem am 24.02.2015 angenommenen Sanierungsplan wird die Bestätigung versagt. Bezeichnungsänderung: Die Bezeichnung des Verfahrens wird auf Konkursverfahren abgeändert. Masseverwalter: Dr. Georg KAHLIG Rechtsanwalt Siebensterngasse 42/3 1070 Wien Tel.: 523 47 91-0, Fax: 523 47 91 33 E-Mail: office@kahlig.at Geringfügig: Der Konkurs ist geringfügig. Eigenverwaltung: Dem Schuldner wird die Eigenverwaltung entzogen. Beschluss vom 2. April 2015 Bekannt gemacht am 9. September 2015 Tagsatzung: Datum: 21.10.2015 um: 09.50 Uhr Ort: Zi 1609, 16. Stock Nachträgliche Prüfungstagsatzung Beschluss vom 9. September 2015 Bekannt gemacht am 15. Juli 2016 Tagsatzung: Datum: 03.08.2016 um: 11.50 Uhr Ort: Zi 1610, 16. Stock Nachträgliche Prüfungstagsatzung Schlussrechnungstagsatzung Text: Bemerkt wird, dass die Massegläubiger nur anteilig befriedigt werden. Beschluss vom 15. Juli 2016 Bekannt gemacht am 3. August 2016 Schlussrechnung: Die Schlussrechnung des Masseverwalters wird genehmigt. Beschluss vom 3. August 2016
    • 2014-12-11 Modification
      •   HG Wien (007), Aktenzeichen 38 S 144/14z Konkursverfahren 292660h Bekannt gemacht am 11. Dezember 2014 Firmenbuchnummer: FN 292660h Schuldner: WOME GmbH Strozzigasse 40 1080 Wien FN 292660h Sanierungsverwalter: Dr. Georg KAHLIG Rechtsanwalt Siebensterngasse 42/3 1070 Wien Tel.: 523 47 91-0, Fax: 523 47 91 33 E-Mail: office@kahlig.at Eröffnung: Eröffnung des Sanierungsverfahrens: 11.12.2014 Anmeldungsfrist: 10.02.2015 Tagsatzung: Datum: 07.01.2015 um: 09.50 Uhr Ort: Zi. 1609, 16. Stock 1. Gläubigerversammlung Berichtstagsatzung Tagsatzung: Datum: 24.02.2015 um: 09.00 Uhr Ort: Zi. 1609, 16. Stock Prüfungstagsatzung Schlussrechnungstagsatzung Sanierungsplantagsatzung Wesentlicher Inhalt des Sanierungsplanvorschlags: Die Gläubiger erhalten eine 30 %-ige Quote, die wie folgt zur Zahlung fällig ist: 10 %, fällig binnen 28 Tagen ab Annahme des Sanierungsplanes 10 %, fällig binnen 12 Monaten ab Annahme des Sanierungsplanes 10 %, fällig binnen 24 Monaten ab Annahme des Sanierungsplanes Eigenverwaltung: Eigenverwaltung des Schuldners. Text: Ausländische Gläubiger die keine Abgabestelle im Inland haben, werden aufgefordert gleichzeitig mit ihrer Forderungsanmeldung spätestens 14 Tage danach einen Zustellbevollmächtigten namhaft zu machen. Wird diesem Auftrag nicht fristgerecht nachgekommen, so erfolgen weitere Zustellungen durch Übersendung des jeweiligen Schriftstückes ohne Zustellnachweis, bis ein geeigneter Zustellbevollmächtigter dem Gericht namhaft gemacht oder dem Gericht eine Abgabestelle im Inland bekanntgegeben wird. Das Schriftstück gilt 14 Tage nach Aufgabe zur Post als zugestellt. Zustellung: Den Gläubigern wird durch öffentliche Bekanntmachung in der Insolvenzdatei zugestellt werden. Beschluss vom 11. Dezember 2014 Bekannt gemacht am 24. Februar 2015 Unternehmen: Das Unternehmen wird auf einstweilen unbestimmte Zeit fortgeführt. Sanierungsplan: Der Sanierungsplan wurde angenommen. Wesentlicher Inhalt: Die Gläubiger erhalten eine 30 %ige Quote, zahlbar wie folgt: a) eine Barquote, deren Auszahlung der im gegenständlichen Verfahren bestellte Insolvenzverwalter vornehmen wird, in Höhe von 10 % binnen 14 Tagen ab rechtskräftiger Bestätigung des Sanierungsplanes, wobei dieses Erfordernis sowie das auf die Verfahrenskosten und allenfalls fällige sonstige Masseforderungen iS des § 152b (1) IO (insbes. des IAF) fehlende Erfordernis bei sonstiger Versagung der Bestätigung bis 31.3.2015 beim Insolvenzverwalter erlegt sein muss; b) 10 % bis 31.3.2016 10 % bis 15.2.2017 . Beschluss vom 24. Februar 2015 Bekannt gemacht am 2. April 2015 Insolvenzmasse: Der Masseverwalter hat angezeigt, dass die Insolvenzmasse nicht ausreicht, um die Masseforderungen zu erfüllen (Masseunzulänglichkeit). Unternehmen: Die Schließung des Unternehmens wird angeordnet. Sanierungsplanbestätigung: Dem am 24.02.2015 angenommenen Sanierungsplan wird die Bestätigung versagt. Bezeichnungsänderung: Die Bezeichnung des Verfahrens wird auf Konkursverfahren abgeändert. Masseverwalter: Dr. Georg KAHLIG Rechtsanwalt Siebensterngasse 42/3 1070 Wien Tel.: 523 47 91-0, Fax: 523 47 91 33 E-Mail: office@kahlig.at Geringfügig: Der Konkurs ist geringfügig. Eigenverwaltung: Dem Schuldner wird die Eigenverwaltung entzogen. Beschluss vom 2. April 2015 Bekannt gemacht am 9. September 2015 Tagsatzung: Datum: 21.10.2015 um: 09.50 Uhr Ort: Zi 1609, 16. Stock Nachträgliche Prüfungstagsatzung Beschluss vom 9. September 2015 Bekannt gemacht am 15. Juli 2016 Tagsatzung: Datum: 03.08.2016 um: 11.50 Uhr Ort: Zi 1610, 16. Stock Nachträgliche Prüfungstagsatzung Schlussrechnungstagsatzung Text: Bemerkt wird, dass die Massegläubiger nur anteilig befriedigt werden. Beschluss vom 15. Juli 2016 Bekannt gemacht am 3. August 2016 Schlussrechnung: Die Schlussrechnung des Masseverwalters wird genehmigt. Beschluss vom 3. August 2016 Bekannt gemacht am 22. August 2016 Aufhebung: Der Konkurs wird mangels Kostendeckung aufgehoben. Beschluss vom 22. August 2016 Bekannt gemacht am 12. September 2016 Rechtskraft: Die Aufhebung des Konkurses ist rechtskräftig. Beschluss vom 12. September 2016
    • 2014-08-13 Modification
      • 175. HG Wien (007), Änderung Bekannt gemacht am 13. August 2014 Firmenbuchnummer: 292660h Firmenbuchsache: WOME GmbH Strozzigasse 40 1080 Wien Text: JAb zum 31.12.2013 eingereicht am 24.7.2014 ; Gericht: HG Wien eingetragen am 29.07.2014
    • 2013-10-07 Modification
      • 445. HG Wien (007), Änderung Bekannt gemacht am 7. Oktober 2013 Firmenbuchnummer: 292660h Firmenbuchsache: WOME GmbH Kupkagasse 2 1080 Wien Text: JAb zum 31.12.2012 eingereicht am 13.9.2013 ; Gericht: HG Wien eingetragen am 20.09.2013
    • 2012-10-12 Modification
      • 498. HG Wien (007), Änderung Bekannt gemacht am 12. Oktober 2012 Firmenbuchnummer: 292660h Firmenbuchsache: WOME GmbH Kupkagasse 2 1080 Wien Text: JAb zum 31.12.2011 eingereicht am 20.9.2012 ; Gericht: HG Wien eingetragen am 27.09.2012
    • 2010-08-20 Modification
      • 169. Handelsgericht Wien (007), Änderung   Bekannt gemacht am 20. August 2010 Firmenbuchnummer: FN 292660h Firmenbuchsache: WOME GmbH Kupkagasse 2 1080 Wien Text: JAb zum 31.12.2009 eingereicht am 28.7.2010 ; Gericht: HG Wien eingetragen am 05.08.2010
    • 2009-10-27 Modification
      • 292. Handelsgericht Wien (007), Änderung   Bekannt gemacht am 27. Oktober 2009 Firmenbuchnummer: FN 292660h Firmenbuchsache: WOME GmbH Kupkagasse 2 1080 Wien Text: JAb zum 31.12.2008 eingereicht am 29.9.2009 ; Gericht: HG Wien eingetragen am 09.10.2009
    • 2008-09-01 Modification
      • Handelsgericht Wien (007), Änderung   Bekannt gemacht am 1. September 2008 Firmenbuchnummer: FN 292660h Firmenbuchsache: WOME GmbH Kupkagasse 2 1080 Wien Text: JAb zum 31.12.2007 eingereicht am 6.8.2008 ; Gericht: HG Wien eingetragen am 14.08.2008
    • 2007-05-21 Modification
      • Handelsgericht Wien (007), Neueintragung   Bekannt gemacht am 21. Mai 2007 Firmenbuchnummer: FN 292660h Firmenbuchsache: WOME GmbH Kupkagasse 2, 1080 Wien Text: Gesellschaft mit beschränkter Haftung; GESCHÄFTSZWEIG: Handel mit Waren aller Art; KAPITAL: EUR 35.000; STICHTAG für JAb: 31.12.; Erklärung über die Errichtung der Gesellschaft vom 20.04.2007 ; GF: (A) Jörg Necker ( 14.03.1967 ), vertritt seit 3.5.2007 selbständig; GS: (B) Mag. Werner Klein ( 28.08.1959 ), Einlage EUR 35.000; geleistet EUR 17.500; Gericht: HG Wien eingetragen am 03.05.2007
  • Sign up to a plan to see the full content View All Announcements

    More information

    Get WOME GmbH Register ReportAnnual AccountsArticles of AssociationCredit Report by KSV1870Credit Check by KSV1870

    The company details for WOME GmbH are sourced directly or indirectly from official company registries.

    Did you know? kompany provides original and official company documents for WOME GmbH as filed with the government register. Guaranteed.

    $
    8.17

    Register Report

    Order a Register Report for WOME GmbH online

    Add to Cart
     
    • Add to Cart
       

      - Register Report

    $
    5.18

    Annual Accounts

    Annual Accounts for WOME GmbH

    Add to Cart
     
    • Add to Cart
       

      - Annual Accounts

    $
    5.18

    Articles of Association

    Founding Documents for WOME GmbH

    Add to Cart
     
    • Add to Cart
       

      - Articles of Association

    $
    36.00

    Credit Report by KSV1870

    KSV Credit Report for WOME GmbH

    Add to Cart
     
    • Add to Cart
       

      - Credit Report by KSV1870

    $
    26.00

    Credit Check by KSV1870

    KSV Credit Check for WOME GmbH

    Add to Cart
     
    • Add to Cart
       

      - Credit Check by KSV1870

    kompany provides guaranteed original data from the Austrian Company Register (Firmenbuch). The price includes the official fee, a service charge and VAT (if applicable).
    You are here: Wome Gmbh - Strozzigasse 40, 1080, Wien, Austria
    kompany is an official Clearing House of the Republic of Austria
    • visa
    • AMEX
    • Mastercard
    • Diners
    • JCB
    • Discover
    • PayPal

    100% worldwide and authoritative company information including original document filings for KYC, AML, EDD and other compliance processes.

    kompany is an official clearing house of the Republic of Austria, a partner of the European Business Register and an official distributor of business registers worldwide, such as Germany’s Common Register Portal, Switzerland’s ZEFIX, the UK’s Companies House, Ireland’s CRO, the Netherland’s KvK, and Russia’s Central Registers.

    © 2012 - 2018, 360kompany GmbH - Gußhausstraße 15/5, 1040 Vienna, Austria - Commercial Court Vienna FN 375714x - VAT ATU67091005. All rights reserved. Masthead
    Picture by

     

    In order to provide you with the best experience this website uses cookies. By using our website and service, you agree to our use of cookies. View cookie policy